Die Sache mit dem LTE Band 20 – von Halbwahrheiten, Mythen und der Realität

lte-band-20-banner

Wir Deutsche haben ein Problem. Es nennt sich Halbwissen und ist ab und zu auch mal richtig gefährlich. Hier in diesem Artikel ist eher undramatisch, hat aber doch einige Auswirkungen, wenn es um das Thema Smartphones geht. Ganz speziell um sog. China Mobiles. In diesem Bezug fällt immer wieder die Frage nach dem LTE Band 20. Fast schon gebetsartig kommen dann mehr oder minder sachliche Kommentare. Hier möchte ich ohne technischen Schnickschnack mal Licht ins Dunkel um den Mythos LTE Band 20 bringen.

Ganz aktuell betrifft es das Xiaomi Mi5. Ein absolutes High-Tech Geschoss aus dem fernen China. Dieses Smartphone bringt eine Vollausstattung und aktuellste Hardware mit sich und das zu einem Preis, bei dem sich ein Samsung Galaxy S7 (Testbericht) eigentlich schämen muss. Wer sich in den einschlägigen Foren und Blogs als Interessent eines solchen China-Mobiles outet, wird ziemlich schnell auf das fehlende LTE Band 20 hingewiesen. Es entstehen hitzige Diskussionen in deren Verlauf man sich eigentlich nur noch an den Kopf greifen kann. Da diskutieren angebliche Experten mit eben jenem Halbwissen über ein Thema, von dem sie keine oder nur wenig Ahnung haben.

Gleich heulen alle wieder wegen dem fehlenden Band 20

… Das ist so als ob ich einen luxuswagen zum Schnäppchen Preis bekomme. Welches jedoch untauglich ist auf deutschen Autobahnen zu fahren. Absolutes totschlagargument.

des band 20 wird doch nur von d1 benutzt und ich habe d2 also kein problem

Wenn Xiaomi zu dumm ist eine Frequenz mehr freizuschalten sind sie selber schuld.Man kauft sich doch kein halbes Auto.

Es gibt sogar massenhaft Anleitungen, wie man dieses mystische Band 20 freischalten kann. Dumm nur, dass es alles anders als einfach ist und sicher nichts für Laien. Gerade im Fall von Xiaomi ist das fehlende LTE Band 20 sehr einfach zu erklären. Dieses LTE Band 20 wird zum größten Teil nur bei uns in Deutschland genutzt. Und für Xiaomi ist der deutsche Markt völlig unbedeutend, genauso die anderen Länder, in denen das LTE Band 20 genutzt wird. Weshalb es deren Geräte bei uns auch offiziell nicht zu kaufen gibt. Also warum sollte Xiaomi dieses Band 20 einbauen bzw. Lizenzgebühren dafür bezahlen?

Ich bin kein Physiker oder Techniker, kann aber lesen und habe mich einfach mal ein wenig informiert, was es denn mit diesem LTE Band 20 auf sich hat. Und am Ende ist es gar nicht so schlimm wie es scheint und hat auch gar nicht weh getan…

Zuerst einmal ein wenig Technik. Unser LTE hierzulande nutzt primär die LTE Bänder 3, 7, 20 und 28. Sie funken mit Frequenzen von 700, 800, 1800 und 2600 MHz. Dieses LTE Band 20 nutzen die Telekom, Vodafone und O2. Demnächst dann auch eplus, da die ja bekanntlich mit O2 die Netze zusammenlegen. Somit ist dieses 20er Band eines der am meisten genutzten in Deutschland. Aber, das ist nur ein Teil der Geschichte. Denn O2 und auch Vodafone nutzen das Band 20 fast ausschließlich. T-Mobile nutzt es in ländlichen Regionen und in Ballungsgebieten primär das Band 7. Das wird einem klarer, wenn man weiß, dass das LTE Band 20 auf 800 MHz funkt, also langwellig ist und damit eine sehr hohe Reichweite hat. Auf dem Land deckt man so große Gebiete mit wenigen Masten ab. Das Band 7 funkt auf 2600 MHz und hat damit zwar keine hohe Reichweite, kann dafür aber viel mehr Verbindungen halten. Also perfekt für viele Menschen auf kleinem Raum wie unseren Großstädten.

Den Netzausbau der Anbieter kann man sich auf diesen Seiten genauer anschauen -> Telekom / Vodafone / O2-eplus

An den Karten sieht man auch eines ganz gut. Von wegen, dass es überall UMTS bzw. HSDPA oder HSDPA+ gibt. Auch immer so ein Spruch der Halbexperten. Angeblich ist das fehlende Band 20 nicht schlimm, weil man ja sonst überall UMTS bzw. HSDPA oder HSDPA+ hat und damit ist auch man auch sehr schnell. Genau das Gegenteil ist der Fall. Der Ausbau des UMTS stagniert. Warum auch? Es lohnt sich nicht mehr in diese alte Technik zu investieren und weiter auszubauen. Es ist jetzt schon Realität, dass LTE flächenmäßig besser ausgebaut ist, als es das 3G Netz jemals war oder sein wird.

Aber auch bei den möglichen Geschwindigkeiten kommen die „Profis“ oft ins schleudern und verbreiten
Unsinn. Das LTE Band 20 mit seinen 800 MHz taugt für maximal 50 Mbit/s. UMTS bringt es auf 384 Kbit/s, HSDPA schafft maximal 21,6 Mbit/s und erst HSDPA+ liefert maximal 42 Mbit/s im Download. Somit ist LTE in jedem Fall zwar schneller als alle anderen. Zumindest theoretisch. Denn man muss auch mal folgendes bedenken. In der Realität werden wir niemals die möglichen Geschwindigkeiten erreichen. Egal in welchem LTE Band. Das Band 20 wird auch nicht mehr angepasst, denn für die neuen, noch höheren Geschwindigkeiten mit bis zu 225 MBit/s werden auf anderen Bändern realisiert. Über kurz oder lang wird das Band 20 also an Bedeutung verlieren.

Wie immer liegt die Wahrheit, ob dieses LTE Band 20 jetzt so wichtig ist oder nicht, irgendwo in der Mitte. Es kommt alleine darauf an, wo man wohnt, oder sich die meiste Zeit aufhält. Für mich als Telekom Kunde im Großraum Frankfurt am Main einen ist ein fehlendes Band 20 verschmerzbar. Es  gibt mehr als genug Ausweichmöglichkeiten in andere LTE Bänder oder eben ins ältere 3G Netz. Ein paar Kilometer auf das Land als Vodafone Kunde, kann und wird das schon wieder ganz anders aussehen. Entweder gar kein Empfang mehr oder extrem langsam mit dem hässlichen „E“ im Display.

Aber mal Hand aufs Herz. Was machen wir primär mit unseren Smartphones, wenn wir unterwegs sind? Sicher selten bis gar nicht Abend füllende Filme oder Serien in HD streamen oder Unmengen an Fotos oder Videos durch die Welt schicken. Und ob eine Seite jetzt in 1 Sekunde aufgebaut wird oder 5 Sekunden. Wer sich darüber den Kopf zerbricht, soll eben die Finger von den Chinahandys lassen und weiter brav die der bekannten Hersteller, sich dann aber nicht beschweren, dass die so teuer sind.

Quelle / Quelle / Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s