Wow, wie schnell doch die Zeit vergeht

Ich bin gerade dabei mich auf eine neue skillprüfung (penetration testing) vorzubereiten – und manchmal höre ich einfach ferne musik bei der arbeit.
Aber wie schnell doch die vergeht wenn einem etwas was gefällt. und ich liebe gez varley seit den frühen neunzigern. er hat dieses einzigartige deepe mit pumpenden beats und darüber ne herrlich hypno meldodie drauf wie kaum ein zweiter. deshalb poste ich es hier: das ist es glaub ich echt wert

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s