Windows 10 Start: Diese User bekommen das Update zuerst

Am 29. Juli ist der offizielle Marktstart von Windows 10 – doch schon jetzt erhalten upgradeberechtigte User im Hintergrund die Installations-Dateien.

Laut The Inquirer können deutsche User damit morgen ab 6 Uhr auf die finale Version umsteigen. Wir gehen davon aus, dass die ersten Upgrades bereits ab Mitternacht möglich sein werden werden.

Ladet unsere Windows 100 Apps hier herunter
Ladet unsere Windows 100 Apps hier herunter

Hier ist Windows 10 schon gestartet
In China, Japan, Australien und anderen Ländern, in denen wegen der Zeitverschiebung der 29. Juli früher beginnt, wird Windows 10 Nutzerberichten zufolge schon jetzt komplett ausgeliefert und installiert. Erstmals launcht Microsoft übrigens sein Betriebssystem nicht in einem großen Wurf, sondern über Tage verteilt in mehreren Wellen, um die Stabilität des Rollouts sukzessive zu verbessern. Falls Ihr Upgrade also am 29. Juli nicht sofort starten sollte, liegt das wahrscheinlich daran, dass Ihre Reservierung erst in einer späteren Welle abgearbeitet wird. Folgende Vorkehrungen müssen auf jeden Fall getroffen sein, um Windows 10 per Gratis-Upgrade zu erhalten:

Checkliste: Bin ich startklar für Windows 10?
• Habe ich Windows 7 oder 8.1? ->Prüfen
• Sind alle verfügbaren Updates installiert? ->Prüfen
• Erscheint bei mir die Windows-Flagge? ->Nachhelfen
• Habe ich das Upgrade reserviert? ->Prüfen
• War die PC-Überprüfung im Upgrade-Tool erfolgreich? ->Prüfen
• Habe ich genug Speicher für den Download (ca. 5 GByte)?

Versteckter Ordner enthält Windows 10 schon jetzt
In Deutschland ist der Umstieg auf Windows 10 aktuell noch nicht möglich. Dafür lädt Microsoft aber bereits fleißig Dateien in einen geheimen Ordner, über die sich Windows 10 nach dem Startschuss sofort installieren lässt: Im Verzeichnis „C:\“ wird der versteckte Ordner „$Windows.~BT“ seit heute mit neuen Dateien befüllt: Dort und in den Unterordnern „Work“, „Sources“, „NewOS“, „LangPacks“, „Drivers“ und „Updates“ liegen sämtliche Dateien für den Umstieg auf Windows 10. Noch lassen sich die Dateien nicht nutzen – die Datei „setup.exe“ erzeugt den Fehler „Die Installationsdatei [boot.wim] wurde nicht gefunden“. Das Setup wird wahrscheinlich in Kürze aktualisiert und ermöglicht dann das Upgrade auf Windows 10.

Sind die Dateien auch schon auf meinem Rechner?
Um zu überprüfen, ob die Installations-Dateien bei Ihnen schon angekommen sind, sollten Sie zunächst Ihren Reservierungs-Status überprüfen. Nur User, die das Upgrade auf Windows 10 über die weiße Windows-Flagge im Benachrichtigungsbereich (rechter Rand der Task-Leiste) reserviert haben, werden mit den Dateien beliefert. Um dies zu tun, klicken Sie auf die Flagge und die Schaltfläche „Jetzt reservieren“. Taucht die Schaltfläche nicht auf, haben Sie das Upgrade bereits reserviert und Windows meldet sich, sobald Windows 10 verfügbar ist.

wbt-c9ca1f935dd36152temps-7f8d82bb14b584d4

Download-Ordner checken

Um zu prüfen, ob die Installationsdateien schon vorhanden sind, aktivieren Sie in den Ordneroptionen des Windows-Explorers die Anzeige von versteckten Dateien und Ordnern (Anleitung fürWindows 7/Windows 8) sowie die Anzeige von Systemdateien (Anleitung). Wechseln Sie dann ins Verzeichnis „C:\“. Dort sollte der Ordner „$Windows.~BT“ vorhanden sein – soweit nicht ungewöhnlich. Über die Detailansicht können Sie jedoch das Erstellungsdatum der Ordner einsehen – finden Sie hier den 28.07.2015 vor, sind die Windows-10-Dateien definitiv auf Ihrem Rechner angekommen. Auf unserem PC sind die insgesamt sechs seit heute verteilten Ordner 5,65 GByte groß.

Wie gelangen die Dateien auf meinen Rechner?

Der versteckte Windows-Ordner befüllt sich unbemerkt vom User – Windows schaufelt die Dateien einfach im Hintergrund hinein. 

Was ist, wenn der Ordner bei mir fehlt?

Das ist nicht weiter schlimm – Microsoft verteilt die Setup-Dateien ebenfalls in Wellen. Im Laufe der Woche werden immer mehr User die Dateien erhalten und können anschließend auf Windows 10 umsteigen.

Kann ich das Upgrade jetzt noch reservieren?

Ja. Dazu klicken Sie einfach auf die Windows-Flagge rechts in der Task-Leiste und auf „Jetzt reservieren“. Wer erst jetzt reserviert, landet in der Warteschlange aber möglicherweise ganz hinten und wird frühestens morgen, unter Umständen aber auch erst in den kommenden Tagen mit Windows 10 versorgt. Grundsätzlich können Sie über diesen Weg aber bis Ende Juli 2016 auf Windows 10 umsteigen.

Wann startet das Upgrade?

Offiziell erscheint Windows 10 am 29. Juli. Microsoft verteilt die Setup-Dateien schon heute, damit die Server für den großen Ansturm etwas entlastet werden. Nutzbar sind die Dateien dennoch erst morgen – eine offizielle Uhrzeit gibt es nicht. Die Webseite The Inquirer spricht 6 Uhr deutscher Zeit, wir erwarten die Freischaltung schon um Mitternacht. Windows 10 wird allerdings in Wellen verteilt: Windows Insider erhalten die neueste Version zuerst, erst danach werden User mit Reservierung versorgt. Wahrscheinlich spielt auch der Zeitpunkt der Reservierung eine Rolle – wer erst heute reserviert, muss unter Umständen etwas länger warten. In unserem Liveticker halten wir Sie dazu stets auf dem Laufenden.

Ladet unsere Windows Apps Hier herunter

Unsere bisherigen Windows 10 Apps

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Holger Sinn sagt:

    Hat dies auf Holger Sinn </br> Softwareentwicklung & Beratung rebloggt und kommentierte:

    Windows 10 Start: Diese User bekommen das Update zuerst

    Und alles wichtige auf einer Seite

    4 you my friends

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s